Erweiterung des Atemvolumens \ Über die notwendige Reibung von Kunst und Wissenschaft Erweiterung des Atemvolumens \ Über die notwendige Reibung von Kunst und WissenschaftErweiterung des Atemvolumens \ Über die notwendige Reibung von Kunst und WissenschaftErweiterung des Atemvolumens \ Über die notwendige Reibung von Kunst und WissenschaftErweiterung des Atemvolumens \ Über die notwendige Reibung von Kunst und Wissenschaft

Erweiterung des Atemvolumens \ Über die notwendige Reibung von Kunst und Wissenschaft

Helmut Lethen

Helmut Lethen hielt am 2. Dezember 2010 im Rahmen der Ringvorlesung „Die Künste und die Wissenschaften“ an der Kunsthochschule für Medien Köln einen Vortrag über das Schicksal des Wissens in den Künsten.
Er plädiert in seinem Vortrag „Erweiterung des Atemvolumens“ dafür, die vielfältigen Beziehungen, die Kunst und Wissenschaft unterhalten, auszuleuchten statt sie über einen Kamm zu scheren. Er skizziert unterschiedliche Anziehungs-, Abstoßungs- und Reibungsbewegungen, mit dem Ziel sowohl den Künsten als auch den Wissenschaften maximale Entfaltung zu erlauben. Gleichermaßen gelassen wie engagiert navigiert er dabei um Vereinnahmungen und Simplifizierungen herum.

„Ohne Trennung der Künste von den Wissenschaften und den Standards ihrer Institution kann es nicht zu einer Reibung kommen. Kunst und Wissenschaft sind keine separaten Domänen, sondern vielmehr zwei Dimensionen in einem gemeinsamen kulturellen Raum. Es gilt das Spannungsfeld zwischen diesen Dimensionen nach Leibeskräften aufrechtzuerhalten. In jeder Berührung der beiden Sphären nämlich kommt man zur Gewissheit ihrer großen Differenz.“
Helmut Lethen, Erweiterung des Atemvolumens, S. 42


Herausgeberin: Kunsthochschule für Medien Köln
Mit einem Vorwort von Peter Bexte
Redaktion und Lektorat: Karin Harrasser, Anneka Metzger
Konzeption der LECTURE-Reihe: Heike Ander, Anneka Metzger
Gestaltung: Christa Marek
Druck: Baecker + Häbel Satz und Druck GmbH, Willich

2013
Buch

16,5 x 11,5 cm, 72 Seiten mit 10 Schwarz-Weiß-Abbildungen, Klappenbroschur

Auflage: 500
Preis: 9.00 €
ISBN: 978-3-942154-23-9